• Das Fakultätsgebäude vor der Sanierung.
  • Das Fakultätsgebäude nach der Sanierung.
  • Hinter dem Fakultätsgebäude.
  • Die neu errichtete Sporthalle (Gebäude 42).

Herzlich willkommen auf den Webseiten der Fakultät für Humanwissenschaften!

Die Fakultät für Humanwissenschaften (FHW) wurde im Jahre 1993 gegründet, blickt aber auf eine Geschichte zurück, die bis ins Jahr 1953 zurückreicht. Gemessen an der Zahl von über 3500 Studierenden ist sie eine der größten Fakultäten der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Die FHW orientiert ihr Profil in Bildung, Forschung und Ausbildung am Leitbild der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OvGU). Im Rahmen des Selbstverständnisses der OvGU leistet sie vornehmlich Beiträge innerhalb der für eine Universität in der Wissensgesellschaftgesellschaft unverzichtbaren Disziplinen der Sozial-, Kultur- und Bildungswissenschaften. Sie hat zudem eine wichtige Rolle in ihrer universitären Brückenfunktion zwischen West- und Osteuropa, in der Internationalisierung von Lehre und Forschung sowie in der durch sie geförderten kulturellen Vermittlungsleistung. Die spezifischen Profilmerkmale der FHW werden von den drei Strukturbereichen Sozialwissenschaften, Kultur- und Bildungswissenschaften bestimmt.

Aktuelles

"Autonomie im digitalen Zeitalter" - Ringvorlesung Sommersemester 2020

16.02.2020 -

Im Sommersemster 2020 findet die interdisziplinäre Ringvorlesung der Faktultät für Humanwissenschaften und Informatik statt. Im Rahmen der Vorlesung werden sowohl philosophische, kultur- und bildungs- sowie erziehungswissenschaftliche Aspekte mit Perspektiven aus Informatik und Politikwissenschaft verknüpft. In den einzelnen Vorträgen werden verschiedene Facetten zur Herstellung von Autonomie im digitalen Zeitalter vor dem Hintergrund von Freiheit und Kontrolle diskutiert.

Mehr zur Veranstaltung auf http://autonomie.ovgu.de

 

mehr ...

3. Lange Nacht des wissenschaftlichen Arbeitens an der Universitätsbibliothek, Do, 5.3.20, 17:30 - 22:30 Uhr

11.02.2020 -

Die inzwischen 3. Lange Nacht des wissenschaftlichen Arbeitens an der Universitätsbibliothek (vormals unter dem Titel Lange Nacht der Hausarbeiten) findet statt am

Do, 5.3.20, 17:30 - 22:30 Uhr.

Sie richtet sich wieder an unsere Studierenden und versammelt Angebote in Form von Workshops, Vorträgen und Einzelberatungen zu den Themenbereichen Wissenschaftliches Schreiben, Schreibberatung und professionelle Literaturrecherche und -verwaltung. Weitere Informationen und das Programm finden Sie hier:

 

https://www.ub.ovgu.de/LangeNacht.html

Programmposter

mehr ...

Promotionskolloquium Lydia Mühlbach M. A., 20.02.2020, 09:00 Uhr s.t., G40-124

28.01.2020 -

Am Donnerstag, dem 20. Februar 2020, findet um 09.00 Uhr s.t. im Raum 124 des Gebäudes 40, im Promotionsverfahren von

Frau Lydia Mühlbach M. A.

die öffentliche Verteidigung

der Dissertationsschrift zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Philosophie (Dr. phil.) statt.

Thema der Dissertation:

Von Nicht-Arbeit erzählen – Erwerbsarbeitslosigkeit in der Gegenwartsliteratur

Promotionskommission:

Vorsitzender: Prof. Dr. Renate Belentschikow, Institut III

Gutachter: Prof. Dr. Thorsten Unger, Institut III

Gutachter: Prof. Dr. Franz-Josef Deiters, Monash Universität

Mitglied: Prof. Dr. Michael Dick, Insitut I

Mitglied: Prof. Dr. Dr. h. c. Armin Burkhardt, Insitut III

Die Dissertation kann im Gebäude 40 unserer Universität (Raum 005, Tel. 0391/67-56542) eingesehen werden.

gez.: Prof. Dr. Renate Belentschikow

Vorsitzender der Promotionskommission/Tel.: 0391/67-54964

mehr ...

Promotionskolloquium Karolin Schmidt M. Sc., 12.02.2020, 17:30 Uhr, G23-103

28.01.2020 -

Am Mittwoch, dem 12. Februar 2020, findet um 13.00 Uhr im Raum 125 des Gebäudes 40, im Promotionsverfahren von

Frau Karolin Schmidt M. Sc.

die öffentliche Verteidigung

der kumulativen Dissertationsschrift zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Philosophie (Dr. phil.) statt.

Thema der Dissertation:

Die Vermeidung von Lebensmittelüberkonsum in Haushalten als Schlüsselbereich zur Förderung eines bewussten und klimaschonenden Lebensmittelkonsums

Promotionskommission:

Vorsitzender: Prof. Dr. Florian Kaiser, FNW - Institut für Psychologie

Gutachterin: Prof. Dr. Ellen Matthies, FNW - Institut für Psychologie

Gutachter: Prof. Dr. Sebastian Bamberg, FH Bielefeld

Mitglied: Prof. Dr. Michael Böcher, Institut II

Mitglied: Prof. Dr. Abdolkarim Sadrieh, FWW

Die Dissertation kann im Gebäude 40 unserer Universität (Raum 005, Tel. 0391/67-56542) eingesehen werden.

gez.: Prof. Dr. Florian Kaiser

Vorsitzender der Promotionskommission/Tel.: 0391/67-58467

mehr ...

Lehrpreis der OvGU 2019 verliehen

25.11.2019 -

Der „Lehrpreis der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg“ wurde 2019 an den Medienbildungsforscher Jun.-Prof. Dr. Dan Verständig verliehen. Damit wurde sein herausragendes Engagement in der universitären Lehre gewürdigt, die durch den intensiven Einsatz digitaler Medien, von Interdisziplinarität und der engen Verzahnung von Theorie und Praxis geprägt ist. Durch interaktive Lehrangebote und den Einsatz digitaler Lernwerkzeuge fördert er eine diskursive Auseinandersetzung mit Lehrinhalten. „Ich liebe es, meine Idee von Wissenschaft mit den Studierenden zu teilen“, so der Lehrpreisträger über sein Engagement. „Forschung heißt entdecken und eine gewisse Neugier steckt in jedem. Man kann sie zwar nicht erzwingen, aber durch spannende Projekte schon in der Lehre wecken. Ich versuche vor allem, meine Seminare interdisziplinär aufzubauen, denn in einer digitalen Gesellschaft brauchen wir nicht nur Spezialisten, sondern auch Allrounder!“

Dan Verständig lehrt im Studiengang "Medienbildung - audiovisuelle Kultur und Kommunikation" mit einem Schwerpunkt auf Internetforschung, Medien- und Bildungstheorie sowie Projektmanagement. Er forscht zu Fragen der Bildung vor dem Hintergrund algorithmischer Systeme und der Digitalisierung.

mehr ...

1100 Jahre Deutschland? - Die Königssage vom Finkenherd

06.06.2019 -

Dokumentation unter Mitwirkung von Prof. Dr. Stephan Freund aus unserem Institut II, Bereich Geschichte.

Die komplette Sendung ist in der MDR-Mediathek zu finden

mehr ...

Vermittlungsbedingungen des Rechts

09.04.2019 -

Am 28. und 29. März 2019 kamen auf Einladung von Prof. Dr. Eva Schürmann und ihrem Mitarbeiter Dr. Levno von Plato Vertreter aus den Rechtswissenschaften und benachbarten Disziplinen im Otto von Guericke Zentrum Magdeburg zusammen, um über Fragen der Rechtswahrnehmung, Rechtsfindung und Rechtsvermittlung zu diskutieren.

 

 

20190405Presse_Text_VermittlungsbedungenDesRechts

Von links nach rechts (Foto: Shefika Dogan):

Dr. Gabriele Theren (Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration, Sachsen-Anhalt), Dr. Eberhard Ortland (OvGU Philosophie), Prof. Dr. Alexander Spencer (OvGU Politikwissenschaften), Dr. Levno von Plato (OvGU Philosophie), Dr. Ulrike Zeigermann (OvGU Politikwissenschaften), Jun.-Prof. Dr. Sascha Fink (OvGU Neurophilosophie), Dr. Christina Kast (OvGU Philosophie) , Prof. Dr. Hilge Landweer (Freie Universität Berlin, Philosophie), Prof. Dr. Dr. h. c. Gertrude Lübbe-Wolff, LL.M. (Bundesverfassungsrichterin a.D., Universität Bielefeld), Prof. Dr. Eva Schürmann (OvGU Philosophie), Prof. Dr. Greta Olson (Justus-Liebig-Universität Gießen, Anglistik), Prof. Dr. Julia Hänni (Universität Luzern, Rechtswissenschaften), Prof. Dr. Andreas von Arnauld (Christian-Albrechts-Universität Kiel, Öffentliches Recht), Prof. Dr. Héctor Wittwer (OvGU Philosophie), Prof. Dr. Dr. Dietmar von der Pfordten (Georg-August-Universität Göttingen, Rechts- und Sozialphilosophie).

 

Das Thema des Workshops die Rechtsästhetik ist ein neues Forschungsfeld an der Schnittstelle von Philosophie und Jurisprudenz. Ausgangspunkt ist die These, dass Recht und Gesetz von politischen und medialen Darstellungsformen abhängen, die über die Sprache hinausgehen. Philosophische Ästhetik ist ein Teilgebiet des Fachs Philosophie, das sich mit solchen Darstellungs-Formen und Wahrnehmungs-Vermittlungen befasst.

Im klassischen Zuschnitt berücksichtigt die Rechtsphilosophie wohl philosophische Teildisziplinen wie die Ethik und die politische Philosophie, nicht jedoch die Ästhetik. Unser Workshop untersuchte die Möglichkeiten erweiterter Untersuchungsmethoden zur Klärung der Funktions- und Urteilsweisen des Rechts.

In fünf themenspezifischen Panels wurden 9 Vorträge von den knapp 30 Workshop Teilnehmern diskutiert. Die Ergebnisse des Workshops werden in einem Tagungsband zusammen mit weiteren Beitragenden veröffentlicht.

Wir bedanken uns sehr für die freundliche Unterstützung der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg sowie der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik.

mehr ...

Interview Prof. Dr. Eva Labouvie zum zweiten Band Frauen in Sachsen-Anhalt

01.03.2019 -

Die Historikerin und Geschlechterforscherin der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Prof. Dr. Eva Labouvie, hat den zweiten Band ihres Lexikons „Frauen in Sachsen-Anhalt“ herausgebracht. Im Interview spricht sie über das Buch, ihre Forschung und bedeutende Frauen aus Sachsen-Anhalt.

mehr ...

Wissenschaftspreis Gewerblich-technische Wissenschaften Zwei Magdeburger Wissenschaftlerinnen ausgezeichnet

08.11.2018 -

Die Arbeitsgemeinschaft Gewerblich-Technische Wissenschaften und ihre Didaktiken (gtw) in der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft zeichnet alle 2 Jahre wissenschaftliche Arbeiten aus, die herausragende Beiträge zur Entwicklung des Erkenntnisstandes in den gewerblich-technischen Wissenschaften und ihren Didaktiken leisten. Im Rahmen der gtw-Herbstkonferenz 2018, die durch die Otto-von-Guericke-Universität und das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF Magdeburg ausgerichtet wurde, fand für die Übergabe der Auszeichnungen ein Empfang im Rathaus der Stadt Magdeburg statt. Erfreulich für Magdeburg: Zwei von vier vergebenen Preisen gingen an Preisträgerinnen der Otto-von-Guericke-Universität.

weiterlesen auf den Seiten des Lehrstuhls

mehr ...

Interdisziplinäre Ringvorlesung: "Neue Perspektiven: Potenziale der Genderforschung in den MINT- und Humanwissenschaften"

22.10.2018 -

Die Vorlesung wird von der Otto-von-Guericke-Universität (FHW/BFG/KGC) veranstaltet und findet immer montags von 13.15-14.45Uhr im Gebäude 40, B-Teil, Raum 238 statt.

Nähere Informationen zu den Inhalten und Themen finden Sie auf den Webseiten des Büros für Gleichstellungsfragen.

mehr ...

Die Unitheatergruppe Der Schrank sucht neue Mitspieler

05.10.2018 -

Die Unitheatergruppe DER SCHRANK sucht neue Mitspieler mit und ohne Theatererfahrung, die man bei uns sammeln kann.

Wir spielen satirische und absurde Stücke aus dem slavischen Kulturraum in deutscher Sprache, die bisher selten auf den Bühnen zu sehen waren.

Wer Lust und Interesse hat, sollte sich bei uns melden.

Am Donnerstag 11. Oktober, ab 18.30-19.30 im Raum 285 im Gebäude 40 oder am Montag 15.10. von 17.-18.00 ebenfalls im Raum 285 im Gebäude 40 oder per Anfrage durch eine email: gudrun.goes@ovgu.de

Das Bild zeigt die Theatergruppe Der Schrank.
Foto: Gudrun Goes

mehr ...

Kustodie-Projekt

14.09.2018 -

Im Wintersemester startet an der OVGU das Kustodie-Projekt des Studiengangs Cultural Engineering. Ziel dieses Projektes ist es, im Rahmen von Workshops das universitäre Kulturgut zu erschließen, aufzuarbeiten und die Ergebnisse auch einer nicht-wissenschaftlichen Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die einzelnen Workshops können von Studierenden belegt werden, die Anmeldung erfolgt über das LSF-System der Universität.

Nähere Informationen und das vorläufige Programm finden Sie auf den Kustodie-Projektseiten des neuen Studiengangs Cultural Engineering.

mehr ...

Neues CMS für die Webseiten der Fakultät

04.06.2018 -

Seit dem 4.6.2018 sind die Webseiten der Fakultät auf die neueste Version des Contentmanagementsystems (CMS) der Universität umgezogen. Damit bekommen die Seiten ein leicht verändertes Layout, wichtigste Neuerung ist allerdings, dass die Darstellung der Inhalte jetzt auch auf unterschiedliche Geräte Rücksicht nimmt (responsive Layout).

Im Zuge der Umstellung sind einige Veränderungen schon umgesetzt worden. Allerdings bei weitem noch nicht alles. Es wird in der nächsten Zeit noch weitere kleinere Anpassungen und Überarbeitungen geben.

Umzug von Dekanat-News

Mit diesem Wechsel wird auch der Blog des Dekanats (Dekanat-News) auf das neue CMS umziehen. Dies ist notwendig, da das bisher verwendete Contentmanagementsystem langsam veraltet ist und deshalb aktualisiert werden müsste. Alle Abonnenten des RSS-Feeds werden gebeten, diesen auf die neue Adresse umzustellen (siehe auch Link am Ende der Startseite).

mehr ...

Frau Juliana Luisa Gombe wird mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt

16.05.2018 -

Die Studentin des Masterstudiengangs Bildungswissenschaft Studienrichtung Internationale und Interkulturelle Bildungsforschung- Juliana Luisa Gombe  wird für ihr großes zivilgesellschaftliches Engagement gegen Extremismus und Gewalt am 23. Mai  in Berlin durch den Bundespräsidenten mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

mehr ...

 

Letzte Änderung: 12.08.2019 - Ansprechpartner: Prof. Dr. phil. habil. Susanne Peters